SCD 2020 – Tag 1

Lesedauer ca. 5 Minuten

(K)ein Jahr wie jedes Andere – Der SCD 2020

Inhalte dieses Beitrags:

Wie so viele Veranstaltungen im Corona geprägten Jahr 2020, konnte auch das große Community Treffen, der Shopware Community Day, nicht wie geplant vor Ort im Landschaftspark Duisburg Nord stattfinden.

Um aber trotzdem aktuelle Neuigkeiten weiterzugeben, hat die Shopware AG ein zweitägiges Online Event auf die Beine gestellt. Per Livestream konnten sich interessierte Shopbetreiber, Partner oder auch generell Interessierte dazu schalten, um frische Informationen aus erster Hand zu erhalten.

Höher, schneller, weiter, Shopware!

Am ersten Tag des SCD 2020, gab es viele interessante Einblicke in die Entwicklung von Shopware 6. Es wurde deutlich,
dass die Shopware AG sukzessive das enorme Potenzial ihrer neuen E-Commerce Lösung ausbauen wird. Ein Aspekt auf den Shopware zukünftig seinen Fokus legen wird, ist eine Workflow-Automatisierung.

Was bedeutet der Begriff Workflow-Automatisierung im Shopware Kontext?

Die Workflow-Automatisierung meint, dass Geschäftsabläufe, oft als Business Logik bezeichnet, automatisiert werden.
Dies kann in unterschiedlichen Ausbaustufen geschehen. Beispielsweise könnte man in einem Onlineshop einen Workflow definieren,
der einem Neukunden nach seiner Registrierung automatisch eine Aufforderung zur Newsletter-Anmeldung schickt und bei entsprechender
Anmeldung direkt einen Gutschein im Shop berücksichtigt. Momentan wäre so etwas nur über Plugins möglich.

Die Workflow-Automatisierung ist jedoch nicht der einzige Fokuspunkt von Shopware. Shopware 6 setzt auf ein ausgeklügeltes Content Management System, das von Haus aus mitgeliefert wird und den Funktionsumfang eines klassischen Shops erweitert.

Shopware als Content Management System? Wie passt das zusammen?

Shopware hat nach wie vor einen starken Fokus auf die Verbindung von Content und Commerce, sprich der ansprechenden Aufbereitung
von Inhalten, sowie die nahtlose Verknüpfung mit den Kauffunktionen. Das Herzstück des CMS in Shopware 6 sind die Erlebniswelten,
um eben diese Verbindung zu schaffen. In Zukunft soll dieser Bereich mittels Rechteverwaltung, Freigabeprozessen und Versionierung
weiter gestärkt werden. Die Zielsetzung ist, dass Shopware sowohl für die Branchenwebseite, als auch für den Onlineshop gleicher-
maßen genutzt werden kann. Durch die gemeinsame Datenbasis ergeben sich somit Synergieeffekte für den Shopbetreiber.

Das gab es auch noch am SCD 2020

Den z. T. mehr als 1000 Zuschauern des SCD, wurde außerdem der Einblick in einzelne Case Studies und das Shopware Ökosystem gewährt. Hierbei interessant, die erste Vorschau auf den neuen Shopware Plugin Store oder die Shopware Enterprise Strukturen.

Einem Thema galt jedoch das besondere Augenmerk dieser Veranstaltung.

Die Shopware Cloud, das Thema #1 des diesjährigen SCD

Shopware wird es nun nicht mehr nur als On-Premise Lösung geben, sondern gerade für kleine Unternehmen, mit geringen Budgets und wenig Vorkenntnissen auch als komfortable Cloud bzw. SaaS Lösung. Damit öffnet sich Shopware einer weiteren Zielgruppe und ermöglicht es, dass eigene Online Business von Anfang an mit Shopware zu gestalten und zu skalieren.

Wir als Shopware Partner hatten bereits vor Veröffentlichung die Gelegenheit, uns die neue Umgebung anzusehen. Da die Shopware Cloud ein wenig mehr Aufmerksamkeit verdient haben wir zu dem Thema einen eigenen Blogbeitrag erstellt. Diesen findest du hier.

Das war es dann aber auch für den ersten Tag

Aus unserer Sicht konnte der erste Tag des SCD 2020 zwar den persönlichen Austausch in Duisburg nicht ersetzen, dafür hat Shopware aber keine Mühen gescheut, dennoch einen tiefen Einblick in die aktuellen Themen zu geben. Dafür an dieser Stelle schon mal vielen Dank!

Du willst mit deinem eigenen Shopware-Shop durchstarten, bist dir aber unsicher, welches System das Richtige für dich ist?

Wir beraten dich gerne und finden zusammen heraus, welches System am besten zu dir passt. Lass uns doch einfach mal drüber quatschen.