SCD 2020 – Tag 2

Lesedauer ca. 5 Minuten

SCD Tag 2 und immer noch genug spannende Themen!

Inhalte dieses Beitrags:

19.06.2020 – SCD Tag 2 und noch immer befinden wir uns, bedingt durch die Corona Pandemie, in eine Stream anstatt im Landschaftspark Duisburg Nord.
Jedoch ist das Team der Shopware AG weiterhin motiviert dabei, alle Neuigkeiten rund um den Kosmos Shopware, an Shopbetreiber, Agenturen, Presse und allen anderen Interessierten, direkt aus erster Hand, fang frisch zu präsentieren!

Entsprechend der am Vortag präsentierten neuen Shopware Version, Shopware Cloud, folgte die Vorstellung des dazugehörigen Erweiterungssystems aus Entwicklersicht. Mit dem neuen App-System können auch Shopware Cloud Shops individualisiert werden, ähnlich wie es bisher schon über Plugins möglich ist.

Sind Apps nur für die Cloud verfügbar oder lösen Apps generell Plugins ab?

Apps sind sowohl in der Cloud, als auch On-Premise Version einsetzbar. Beide Arten (App und Plugin) werden weiterhin parallel existieren, da eine App nicht alles kann, was mit einem Plugin möglich ist.

Worin unterscheidet sich eine App technisch von einem Plugin?

Anders als bei einem Plugin liegt die eigentliche Logik einer App nicht auf dem Shopserver. Eine App registriert sich
auf Events, also bestimmte Ereignisse, im Shop und ruft dann eine vorab definierte externe Adresse auf.
Dort wird dann die Logik ausgeführt und entsprechende Rückmeldungen an den Shop kommuniziert.
Beispiel:

  1. Kunde schließt Bestellung ab
  2. App bekommt das mit
  3. Aufruf www.meineapp.de/action/order
  4. Versand einer besonderen Mail
  5. Rückmeldung von www.meineapp.de an den Shop per App oder API

Shopware PWA!

Ein weiterer spannender Aspekt dieses Tages, war der Einblick in den aktuellen Stand der Progressive Web App für Shopware 6. Bei der PWA handelt es sich um einen neuen Ansatz (fast neu, den Begriff gibt es bereits seit 2015 😉) zur technischen Realisierung der Shopware Storefront, der die Vorteile einer klassischen responsiven Webseite, mit denen einer nativen App verbinden soll.

Wo genau liegen die Vorteile der PWA gegenüber des klassischen Frontends?

Die Vorteile der PWA werden in drei Hauptpunkte unterteilt: Zuverlässigkeit, Schnelligkeit, Nutzerfreundlichkeit. Das heißt, dass deine Kunden auch offline oder bei schlechter Verbindung zum Internet, Zugriff auf deinen Shop. Inhalte werden schnell und nutzerfreundlich zu Verfügung gestellt. Der Aufruf deines Shops per PWA, erfolgt wie gewohnt durch den Aufruf über einen Internet-Browser. Dieses spannende Gemeinschaftsprojekt von Shopware und der Vue Storefront (eine Open Source Plattform) hat mittlerweile einen ersten Beta-Status erreicht und wird intensiv weiterentwickelt.

Weitere Infos zur PWA findest du hier.

Shopware 6 und die Store API

Neben diesen beiden großen Themengebieten gab es aber auch viele kleinere Aspekte und Einblicke, die anschaulich präsentiert wurden. Neben der generellen Planung für Shopware 6 wurden auch Neuerungen präsentiert, die aktuelle Shopwareprojekte betreffen und vereinfachen können, so etwa die Erweiterung von Shopware 6 um die Store API.

Falls du noch mehr zum Thema wissen möchtest bist du hier genau richtig!

Das hatte der SCD 2020 auch noch zu bieten!

Besonders anschaulich waren ebenfalls die Beiträge, in denen so grundlegende Themen, wie etwa die Plugin oder Theme Entwicklung mit Shopware 6 vorgeführt wurden. Es war durchaus interessant diese Themen, die man sich sonst bisher rein über die Dokumentation erarbeiten konnte, einmal in der Anwendung direkt von Shopware zu erleben.

Das war der SCD 2020

Insgesamt bot auch der zweite Tag des rein digitalen Shopware Community Day 2020 viele interessante Einblicke in aktuelle Neuerungen und die aktuellen Planungen der Kolleginnen und Kollegen aus Schöppingen. Natürlich wären wir lieber persönlich in Duisburg auf die Community getroffen, der direkte Austausch ist dann doch noch etwas schöner, aber insgesamt hat die Shopware AG durch die digitale Veranstaltung die wichtigsten Aspekte des SCD ansprechend digital aufbereitet.

Wir bedanken uns bei Shopware für die beiden informativen Tage und freuen uns auf viele neue Shopware 6 Projekte mit euch.

Du willst mit deinem eigenen Shopware-Shop durchstarten, bist dir aber unsicher, welches System das Richtige für dich ist?

Wir beraten dich gerne und finden zusammen heraus, welches System am besten zu dir passt. Lass uns doch einfach mal darüber quatschen.