Shopware Migration

Shopware Migration Version 5 zu 6

Shopware 6 bietet eine Vielzahl neuer Funktionalitäten und durch den API-First Ansatz, eine Menge neuer Möglichkeiten den Shop in andere Systeme zu integrieren oder mit diesen zu vernetzen. Um von den Vorteilen einer Shopware 6 Installation zu profitieren, muss zunächst die Migration deines Shopware 5 Shops angegangen werden.

Da sich das technische Grundgerüst von Shopware in der Version 6 nahezu komplett geändert hat, ist hier leider kein Update der Version in der gewohnten Form möglich.
Während die Daten, wie etwa Artikel, Kunden und Bestellungen recht einfach zu übertragen sind, müssen Funktionen und Erscheinungsbild detailliert betrachtet werden. Vor allem das Theme des Shops muss unter Umständen neu erstellt werden.

Aufgrund der Komplexität der Migration empfehlen wir, diese von einer Shopware Partner Agentur planen und durchführen zu lassen. Wir unterstützen dich von Anfang an und gerne auch über die Migration hinaus, damit dein Start in Shopware 6 erfolgreich verläuft und du keine Mehrwerte der neuen Version versäumst.

shopware-migration-Version5-zu-6

In der Ruhe liegt die Kraft

Als hätte Konfuzius schon damals gewusst, das eine Migration sehr aufwendig ist. Der Umstieg von Shopware 5 auf die neue Version 6 sollte deshalb auch nicht überstürzt werden. Nicht nur das technische Gerüst von Shopware, auch einige Funktionen haben sich grundlegend geändert. Dadurch ergibt sich einerseits Aufwand für die Migration, gleichzeitig schaffst du mit der neuen Version aber neue Möglichkeiten und eine stabile Basis deines Shops für die nächsten Jahre.

Generell lässt sich die Migration von Shopware 5 zu Shopware 6 in folgende Schritte unterteilen:

  • Voraussetzungen prüfen

    Shopware stellt ab Shopware 5.4 einen Migrationsassistenten zu Verfügung. Diesen findest du im Shopware Store [ggf. verlinken]. Mithilfe des kostenlosen Tools siehst du direkt, ob dein Server für Shopware 6 geeignet ist. Außerdem kannst du direkt erkennen, ob es für die von dir verwendeten Erweiterungen (Plugins & Themes) bereits Shopware 6 kompatible Nachfolger gibt. Sollte der Pluginhersteller eine Migration der Daten unterstützen, wird auch dies angezeigt. Andernfalls müsstest du das Plugin später kurz neu konfigurieren.

  • Migrationsumgebung erstellen

    Über den Shopware Account kannst du eine Migrationsumgebung erstellen. Dazu werden deine Lizenzen kopiert, sowie unbegrenzte Testlizenzen (max. 1 Jahr) der Plugin-Nachfolger ausgestellt. Somit sind die Ausgangsvoraussetzungen für das Aufbauen deines Shopware 6 Shops geschaffen.

  • Shopware 6 installieren

    Lade dir die aktuelle Version auf https://shopware.com herunter und installiere Sie auf deinem Server in einem Unterverzeichnis oder unter einer eigenen Domain/ auf einen eigenen Server.

  • Migration der Daten

    Mithilfe des Plugins „SwagMigrationAssistent“ im Shopware 6 Shop und des Plugins „SwagMigrationConnector“ im Shopware 5 Shop kannst du nun die Daten deines Onlineshops, etwa Artikel, Kunden, Bestellungen usw. in deinen neuen Shop übernehmen.

  • Manuelle Prüfungen

    Einige Funktionen haben sich so stark geändert, dass eine Migration der Daten allein nicht ausreicht. Daher solltest du dir zwingend die Bereiche Verkaufskanäle, Versandkosten, Zahlungsarten, Länder, Dokumentenkonfiguration und E-Mail Vorlagen einmal ansehen und an deine Vorgaben anpassen.

  • Themeauswahl/ Themeerstellung

    Eine Übernahme deines bestehenden Shopware 5 Themes ist leider nicht möglich, außer du verwendest ein gekauftes Theme aus dem Shopware Store und der Hersteller stellt eine neue Version zu Verfügung. Bitte beachte, dass auch Einkaufswelten nicht migrierbar sind und als Shopware 6 Erlebniswelt neu erstellt werden müssen. Solltest du ein individuelles Theme verwenden, muss dieses auf Basis des Standard Shopware 6 Themes neuerstellt werden. Hierzu sind Entwicklerkenntnisse notwendig (, die wir natürlich mit unseren zertifizierten Kollegen bereits haben).

  • Go-Live deines neuen Shopware 6 Onlineshops

    Du hast es geschafft und kannst mit Shopware 6 der Zukunft im E-Commerce gelassen entgegentreten.

Fazit

Du siehst, eine Migration zu Shopware 6 ist eigentlich kein Hexenwerk, hat aber dennoch einige Aufgaben parat, die solide Vorarbeit und tiefe Shopware Kenntnisse voraussetzen. Gerne kannst du dich einfach an uns wenden und wir unterstützen dich auf deinem Weg zu Shopware 6.

Migration von anderen Shopsystemen zu Shopware

Du benutzt im Moment ein anderes Shopsystem, bist damit aber nicht mehr zufrieden und spielst mit dem Gedanken, auf Shopware zu wechseln? Shopware selbst bietet schon ein Plugin mit verschiedenen Migrationsprofilen an.

Folgende Systeme werden zurzeit unterstützt:

  • Magento 1.7.1.0 bis 1.9.3.4
  • Magento2 2.1.5 bis 2.1.8
  • OXID eShop bis 4.9.7
  • VEYTON 4.0 bis 4.1
  • Gambio GX bis 2.7.2.0
  • XTModified & xt:Commerce 3.04
  • Prestashop bis 1.6.14
  • WooCommerce 2.5.5
shopware-shopsystem-migration

Bitte beachte aber, dass das Plugin nur Standardsysteme unterstützt. Bei sehr viel Individualprogrammierung in deinem Shopsystem wird die Migration um einiges schwerer. Auch die Felder für die Migration sind eingeschränkt. Nähere Informationen darüber findest du in der hier in der Shopware Dokumentation.

Du setzt ein Shopsystem ein, was noch nicht vom Migration-Tool unterstützt wird?

Kontaktiere uns und wir sprechen darüber: shopware@rhiem.com

Kontaktformular

Sende uns dein Anliegen und wir melden uns bei dir zurück!





Eure Datenschutzerklärung habe ich gelesen - finde ich OK!